When you buy through links on this site, I may earn an affiliate commission at no extra cost to you. Learn more.

Wie die HandMade Artisan Versicherung Ihr Nähgeschäft schützen kann

Haftungsausschluss: Ich bin kein Anwalt und nichts in diesem Beitrag sollte als Rechtsberatung angesehen werden. Er dient nur zu Informationszwecken. Wenden Sie sich bei Fragen im Zusammenhang mit Versicherungsansprüchen immer an einen Anwalt oder Versicherungsvertreter. Dies ist ein gesponserter Beitrag für Handmade Artisan Insurance.

Wenn Sie wissen, wie man näht, können Sie handgefertigte Produkte auf Kunsthandwerksmessen, in Konsignationsläden, auf Etsy oder sogar auf Ihrer eigenen Website verkaufen. Sie sollten jedoch eine Versicherung abschließen, um Ihr Nähgeschäft vor Haftungsansprüchen zu schützen. Ohne eine solche Versicherung könnten Sie im Falle eines Rechtsstreits Gebühren in Höhe von Hunderttausenden von Dollar zahlen müssen.

Auch wenn Sie nicht gesetzlich verpflichtet sind, eine allgemeine Haftpflichtversicherung für Ihr Nähgeschäft abzuschließen, ist es riskant, ohne sie zu arbeiten. Die Versicherung soll Ihr finanzielles Vermögen im Falle von Kunden- oder Sachschäden schützen. Wenn Sie keine Versicherung für Ihr Nähgeschäft haben, sollten Sie sich über den Abschluss einer solchen Versicherung Gedanken machen.

Denken Sie nicht: „Das wird mir nie passieren.“

Sie haben eine Hausratversicherung, nur für den Fall, dass etwas passiert. Sie haben eine Kfz-Versicherung für den Fall, dass etwas passiert. Sie haben eine Krankenversicherung, nur für den Fall, dass etwas passiert. Ist es da nicht sinnvoll, eine Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen, nur für den Fall, dass etwas passiert?

Es gibt so viele Dinge, die in einem Nähgeschäft schief gehen können. Die meisten Situationen lassen sich nicht vorhersehen. Man hofft immer, dass nichts passiert, aber alle Unternehmen sind Risiken ausgesetzt, unabhängig von der Branche. Die einzige Möglichkeit, sich abzusichern, ist eine Geschäftsversicherung.

Wenn aufgrund der Art und Weise, wie Ihr Nähgeschäft eingerichtet ist, oder aufgrund der Produkte, die Sie verkaufen, etwas passiert, können Sie für die verursachten Personen- oder Sachschäden verantwortlich gemacht werden. Wenn Sie keine Haftpflichtversicherung haben, gehen diese Kosten direkt von Ihrem Privatvermögen ab. Autsch! Deshalb ist es sinnvoll, sich um eine Haftpflichtversicherung für Ihr Nähgeschäft zu kümmern.

Sobald Sie sich entschließen, Ihre Näharbeiten zu verkaufen, sollte eine Versicherung ebenso wichtig sein wie eine Gewerbeerlaubnis. Wenn Sie Ihre Näharbeiten bisher ohne Versicherung verkauft haben, sollten Sie nicht in Panik verfallen, sondern sich die Zeit nehmen, sich über Ihre Versicherung zu informieren!

Versicherungsmöglichkeiten für Ihr Nähgeschäft

Es gibt viele Unternehmen, die Sie gründen können, wenn Sie wissen, wie man näht, aber kein Unternehmen ist genau gleich. Die Kosten für die Versicherung variieren je nach den von Ihnen gewählten Deckungsoptionen. Für die meisten Handwerksmessen benötigen Sie nur eine Haftpflichtversicherung.

Die Möglichkeiten der Versicherung für Nähbetriebe sind scheinbar grenzenlos. Sie könnten eine Betriebshaftpflichtversicherung, eine Berufshaftpflichtversicherung, eine Produkthaftpflichtversicherung, eine Handwerkerversicherung, eine Einkommensschutzversicherung, eine Reiserücktrittsversicherung, eine Betriebshaftpflichtversicherung, eine Unfallversicherung und hundert andere Versicherungen abschließen. Die meisten davon sind jedoch für ein kleines Nähunternehmen nicht notwendig.

Mindestens sollten Sie eine Haftpflichtversicherung für Ihr Nähgeschäft abschließen – das verlangen die meisten Handwerksmessen, wenn Sie sich anmelden.

Wenn Sie Fragen dazu haben, welche Art von Versicherung Sie für Ihr Nähgeschäft abschließen sollten, sollten Sie mit einem Versicherungsvertreter sprechen, der Ihre Geschäftsrisiken überprüfen und Ihnen bei der Auswahl der besten Option helfen kann. Einige gute Versicherungsoptionen finden Sie bei HandMade Artisan Insurance. Sie bieten Haftpflichtversicherungen mit einer Deckungssumme von bis zu 2 Millionen Dollar an.

Es ist günstiger als Sie denken…

Die HandMade Artisan Versicherung bietet eine Jahrespolice für 285 $ und eine Jahrespolice für 385 $ (Stand: Februar 2021). Das ist ein kleiner Preis für die Gewissheit, dass Sie nicht finanziell ruiniert werden, wenn jemand Ihr Nähgeschäft verklagt.

HandMade Artisan Insurance ist ein mit A+ bewertetes Versicherungsunternehmen. Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie sofortigen Versicherungsschutz mit sofortigem Versicherungsnachweis. Außerdem sparen Sie im Vergleich zu anderen Versicherungsgesellschaften Geld, denn die HandMade Artisan Versicherung ist eine Risikokaufgruppe speziell für Unternehmen, die handgefertigte Produkte verkaufen.

Ein genauerer Blick auf die Haftpflichtversicherung von HandMade Artisan

Nicht alle Betriebshaftpflichtversicherungen sind gleich. Die HandMade Artisan Insurance bietet eine Haftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden sowie eine Haftpflichtversicherung für Personen- und Werbeschäden. Sie ist eine gute Ergänzung für ein Nähgeschäft.

Hier sind einige Beispiele, wie diese Haftpflichtversicherung funktioniert:

  • Ein Kunde wird auf Ihrem Grundstück oder an Ihrem Handwerksstand verletzt: Wenn jemand dort verletzt wird, wo Sie Ihr Geschäft betreiben, kommt Ihre Versicherung für den Schaden auf. Dies gilt unabhängig davon, ob sich der Unfall an einem von Ihnen betriebenen Handwerksstand oder an einem anderen Ort ereignet, an dem Sie Ihr Geschäft betreiben, einschließlich Ihres Hauses. Ihre Hausratversicherung reicht nicht immer aus, um Sie zu schützen.
  • Ein Kunde behauptet, Ihr Produkt habe ihn geschädigt: Dieser Fall ist etwas schwieriger vorherzusagen, weil alle Produkte so unterschiedlich sind. Wenn jedoch ein Kunde aufgrund Ihres Produkts verletzt wird, schützt Sie eine Haftpflichtversicherung. Es ist wichtig zu wissen, dass viele Versicherungsgesellschaften nicht alle Produkte, die Sie verkaufen, schützen. Zum Beispiel gibt es so viele Gesetze für Kinderspielzeug, dass Sie möglicherweise eine spezielle Versicherung dafür abschließen müssen.
  • Sie verursachen Sachschäden, während Sie Ihr Geschäft betreiben: Wenn Sie an einer Handwerksmesse oder einer anderen Veranstaltung teilnehmen, kann es vorkommen, dass Sie versehentlich einen Schaden auf dem Gelände verursachen. In solchen Fällen würde Ihre Haftpflichtversicherung die Kosten für die Reparaturen übernehmen. Zum Beispiel könnte der Wind Ihr Zelt oder einige Ihrer Produkte umwehen und etwas kaputt machen. In diesem Fall müssten Sie eine Haftpflichtversicherung für Sachschäden abschließen.
  • Dies ist keine umfassende Liste aller Ansprüche, die die HandMade Artisan Insurance abdeckt. Es gibt auch eine Deckungszusage innerhalb der Police für Personen- und Werbeschäden. Sie sollten spezifische Fragen zu Ihrem Nähgeschäft und Ihren Produkten stellen, um sicherzustellen, dass Sie den Versicherungsschutz erhalten, den Sie benötigen.

    Eine großartige Sache bei der HandMade Artisan Insurance ist, dass es keinen Selbstbehalt gibt, wenn Sie einen Anspruch anmelden. Außerdem sind die Verteidigungskosten in der von Ihnen gewählten Deckungssumme enthalten. Sie ist eine gute Versicherungsoption für Personen, die ein Nähgeschäft betreiben.

    Die Geschäftsversicherung ist eine wichtige Investition, wenn Ihr Nähgeschäft wächst. Die meisten Handwerksmessen verlangen den Abschluss einer solchen Versicherung, wenn Sie sich für einen Stand bewerben. Hoffentlich müssen Sie nie einen Anspruch geltend machen, aber es ist gut zu wissen, dass Sie es können, wenn etwas passiert. Informieren Sie sich noch heute über Ihre Möglichkeiten bei HandMade Artisan Insurance!

    Teilen Sie diesen Beitrag auf Pinterest!